TT: "Größte Ladestation Westösterreichs eröffnet"

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Tiroler Tageszeitung wird über die Eröffnung der größten Ladestation Westösterreichs berichtet. Diese wurde in der Innsbrucker Tourist Center Tiefgarage in Betrieb genommen. Insgesamt stehen vier Ladepunkte für Elektro- sowie Hybridfahrzeuge zur Verfügung, die Energie ist kostenlos - weil die Betreiber überzeugt sich, dass nur mit E-Fahrzeugen die Klimaziele erreichbar sind.

"Die erste Euphorie war vielleicht etwas zu stark, aber Elektromobilität ist im Kommen. Gerade im urbanen Raum bietet sie neben der Umweltentlastung auch wesentliche Vorteile in Sachen Lärmschutz", wird u.a. IKB-Vorstandsvorsitzender Harald Schneider zitiert.

In Tirol werden derzeit rund 80 E-Fahrzeuge auf den Straßen gezählt. Das Umweltministerium hofft, dass diese Zahl bis 2020 auf 30.000 ansteigen wird.

Persönliche Werkzeuge