Schulprojekte: "Mobil mit Hirn"

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

OTS0034 5 II 0473 SCN0001 XI Do, 25.Okt 2012

Bildung/Wissenschaft/Schulen/Jugend/Kinder/Sicherheit/Verkehr

"Mobil mit Hirn"- am ITS-Publikumstag

Utl.: Präsentation der Schulprojekte am 25. 10. 2012=

Wien (OTS) - Kreative Ideen sind gefragt, um den Herausforderungen, die unsere Mobilität der Zukunft erfordert, gerecht zu werden. Umso mehr wenn sie von Jugendlichen kommen, die sich intensiv diesem Thema gewidmet haben. In den letzten Monaten sind Schulen unter dem Motto "Mobil mit Hirn" aktiv geworden und haben gemeinsam mit Betrieben oder außerschulischen Bildungseinrichtungen tolle Projekte umgesetzt, von denen nun 4 mit ganz unterschiedlichen Zugängen am ITS-Publikumstag vorgestellt werden. "Mobil mit Hirn" ist eine Initiative des Vereins ScienceCenter-Netzwerk im Auftrag des BMVIT.

Zwtl.: Die Projekte:

In den "Sicher in die Schule"-Projekten der VS Ranshofen und der NMS Ranshofen (OÖ) ging es darum, die für SchülerInnen kritischen Situationen im Straßenverkehr zu identifizieren, den SchülerInnen bewusst zu machen und neue Lösungsstrategien zu entwickeln. Unterstützt wurden die engagierten Schulen hierbei von lokalen Unternehmen, der HTL Braunau sowie der Polizei und Gemeindeverwaltung Braunau. Die VS Ranshofen erhielt für ihr Projekt den VCÖ-Mobilitätspreis 2012 in der Kategorie "Gesundheitsnutzen durch nachhaltige Mobilität".

Wie interdisziplinär der gewählte Ansatz sein kann, zeigt sich im Projekt der NMS Deutschlandsberg (Steiermark), das sich mit der "Mobilität heute und in 50 Jahren" auseinandersetzt. Die Mobilität von SeniorInnen wird hier ebenso thematisiert wie das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit unter den neuen Perspektiven der "Intelligente Mobilität", z.B. durch den Bau von Modellen und Robotern als Hilfsmittel, um das Leben zu vereinfachen. Dieses Projekt wird in Kooperation mit der HTL Bulme Deutschlandsberg realisiert.

Die AHS Rahlgasse (Wien) setzte ein Projekt um, in dem das Mobilitätsverhalten von SchülerInnen im Alter zwischen 15-17 Jahren untersucht und überlegt wurde, wie sowohl Schul- als auch Freizeitwege anders gestaltet werden können. Am schulweiten Aktionstag beschäftigten sich die SchülerInnen mit unterschiedlichen Aspekten von Mobilität, etwa mit der Gestaltung einer autofreien Zone in der Rahlgasse, einem Fahrrad-Parcours, und Stadtrallyes, die zu Fuß und mittels Apps absolviert wurden.

In der Wiener HTL Rennweg wurden gemeinsam mit dem Kooperationspartnern FH Wiener Neustadt und weiteren Sponsoren intelligente Ladestationen mit energieoptimierter Ladung (Einspeisung der Solarzellen, Windenergie, Lastspitzenvermeidung) für Elektrofahrzeuge entwickelt. Diese werden über Android-fähige Mobilgeräte mittels Apps angesteuert und überwacht. Die SchülerInnen sollen dadurch einen effizienteren Umgang mit Energie und die Vorteile der Elektromobilität kennen lernen.

Mit "Mobil mit Hirn" setzte der Verein ScienceCenter-Netzwerk mit dem BMVIT einen weiteren Impuls für die Vermittlung von Wissenschaften und Technik an Kinder und Jugendliche auf mehreren Ebenen: Fortbildungen für LehrerInnen und kostenunterstützte Schulprojekte. Beide Impulsebenen werden auch wissenschaftlich begleitet.

Schulische Bildung kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, das Interesse von Kindern und Jugendlichen für Naturwissenschaften und Technik zu wecken und entsprechendes Wissen und Kompetenzen zu vermitteln. Mit seinen über 120 PartnerInnen österreichweit bietet das ScienceCenter-Netzwerk laufend viele Aktivitäten an, um Naturwissenschaften besser (be-)greifbar zu machen.

  Rückfragehinweis:
  Verein ScienceCenter-Netzwerk
  Mag. Petra B. Preinfalk, Public Relations
  Tel.: (+43 1) 710 19 81-16, 0664-240 79 46
  mailto:preinfalk@science-center-net.at
  Web: www.science-center-net.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3217/aom

      • OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0034 2012-10-25/09:19

250919 Okt 12

Persönliche Werkzeuge