OÖN: Zwei Bürgermeister und ein Pfarrer werden elektrisch

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Oberösterreichischen Nachrichten wird über die Bürgermeister der Orte Dorf an der Pram und Sonnendorf St. Georgen bei Obernberg, die mit dem Elektroauto unterwegs sind, berichtet. Auch der Pfarrer der Pfarre Altheim, Franz Strasser, fährt nun gerne umweltbewusst elektrisch.

Und weiters heißt es: Die Energieautarke Modellregion Innviertel-Hausruck, kurz EMI, ist auf dem besten Weg, eine E-Mobilitätsregion zu werden. Zwölf E-Tankstellen in sechs Innviertler Gemeinden gibt es bereits. An sämtlichen E-Tankstellen - sie befinden sich in Altheim, Dorf an der Pram, Gurten, Kirchdorf am Inn, Moosbach und St. Georgen bei Obernberg - kommt übrigens ausschließlich Ökostrom von Photovoltaikanlagen auf Dächern öffentlicher Gebäude oder anderer erneuerbarer Energieanlagen aus der Dose.

Persönliche Werkzeuge