Neues Carsharing-Projekt am Flughafen Schwechat

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

OTS0099 5 WI 0540 EVT0001 CI Mi, 19.Dez 2012

Energie/Verkehr/Auto/Flughafen/Elektro/Umwelt/Fotogalerie

Neues Carsharing-Projekt am Flughafen Schwechat: REWE International AG bringt Businesspartner "grün" nach Wien und Umgebung - BILD =

Wien (OTS) - REWE International AG verstärkt ihre Aktivitäten im Bereich Elektromobilität: Gemeinsam mit Europcar und Wien Energie hat das Unternehmen am Fughafengelände Wien-Schwechat einen neuen Standort zum Ausleihen von Elektro-Fahrzeugen geschaffen. Das Angebot gilt vorerst exklusiv für Geschäftspartner, Gäste und MitarbeiterInnen der REWE Group. Auftanken für die Rückfahrt zum Flughafen können diese dann gleich in der Unternehmenszentrale in Wiener Neudorf: Dort eröffnet REWE International AG nämlich heute ebenfalls eine E-Ladestation.

REWE International AG verstärkt ihre Aktivitäten in Sachen Elektromobilität und holt ihre Geschäftspartner, Gäste und MitarbeiterInnen zukünftig grün vom Flughafen Schwechat nach Wien und Umgebung. Denn seit Anfang Dezember stehen diesen zwei brandneue Elektroautos direkt am Flughafengelände zum Ausleihen zur Verfügung. Und zwar ein Renault Fluence Z.E. und ein Mitsubishi i-MiEV. Geschaffen wurde der neue E-Standort in Kooperation mit Europcar und Wien Energie. "Dank der guten Zusammenarbeit können unsere Gäste ihre Wege vom Flughafen in und um Wien nun individuell und trotzdem nachhaltig zurücklegen - gemeinsam leisten wir so einen weiteren Beitrag zur Reduktion unseres ökologischen Fußabdrucks", so Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender REWE International AG. Zeitgleich setzt das Unternehmen einen weiteren Schritt und eröffnet - insbesondere für seine eigenen sechs E-Autos, aber eben auch für Gäste - eine E-Ladestation am Besucherparkplatz der Zentrale des Unternehmens in Wiener Neudorf.

Zwtl.: Starke Partner für Schwechat-Projekt

"Durch die gemeinsame Investition in die Infrastruktur - ohne die entsprechenden Flächen am Flughafen Schwechat wäre das Projekt logistisch nicht machbar gewesen - und die Nutzung vorhandener Ressourcen entsteht für alle Projektpartner eine Win-Win-Win-Situation", meint Erich Windisch, Geschäftsführer von Europcar Österreich, das als erste heimische Autovermietung sieben E-Cars in ihre Flotte integriert hat. Mit dem neuen Projekt, so zeigt sich Windisch überzeugt, wurde gemeinsam eine Basis für weitere umweltfreundliche Mobilitätskonzepte geschaffen. Die REWE Group Ladesäule und der Ökostrom für die E-Fahrzeuge wird dabei vom Energieversorger Wien Energie organisiert. Wien Energie-Geschäftsführer Robert Grüneis dazu: "Wien Energie fördert moderne, umweltverträgliche und praxiserprobte Technologien wie emissionsfreie Elektro-Antriebssysteme. Dazu investieren wir in den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Elektromobilität bedeutet die Zukunft im urbanen Raum, vor allem in Kombination vom öffentlichen Verkehr mit Individuallösungen. Gerade der Flughafen ist ein sehr gutes Beispiel für die vielen individuellen Vernetzungsmöglichkeiten im intermodalen Verkehr in der Wiener Modellregion."

Für die denkbar einfache Registrierungs- und Nutzungshandhabe wird auf das bewährte Know-how von EMIL, der erfolgreichen E-Carsharing Initiative von REWE International AG und Salzburg AG, zurückgegriffen. Seit März 2012 können im Rahmen dessen im Raum Salzburg zehn Elektroautos an sieben Carsharing-Stationen ausgeliehen werden.

Zwtl.: REWE Group forciert E-Mobilität

Die REWE Group setzt im Zuge ihrer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie seit Jahren Projekte im Bereich E-Mobilität um. Etwa mit der Einrichtung von Grünstrom-E-Tankstellen auf den Parkplätzen ihrer Filialen und Märkte oder mit der Ergänzung der Transportflotte durch Hybrid-LKW. Zudem ist die REWE Group seit 2010 Mitglied bei Austrian Mobile Power (AMP), einem Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam mit Österreichs führenden Unternehmen Infrastruktur für E-Mobilität aufzubauen und bis 2020 rund 210.000 zweispurige E-Autos auf Österreichs Straßen zu bringen.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3764

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

  Rückfragehinweis:
  Mag. (FH) Karin Nakhai,
  Pressesprecherin und Leiterin Media Relations
  REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd,
  Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
  Tel.: +43 2236 600 5261,
  E-Mail: k.nakhai@rewe-group.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/777/aom

      • OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0099 2012-12-19/11:36

191136 Dez 12

Persönliche Werkzeuge