MSE in Baden-Württemberg steht

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten wird über das MSE-Projekt (Mobiles Schulungszentrum Elektromobilität) in Baden-Württemberg berichtet. Das MSE wurde Weihnachten 2013 vom Bildungs- und Forschungsministerium genehmigt und ist nun konzeptionell und technisch umgesetzt worden. Mit Fördermitteln in Höhe von rund 1,3 Mio. Euro für 2013 bis 2015 ist das MSE eines von rund 40 Projekten des deutschen Bundeslandes mit dem Thema Elektromobilität, heißt es weiter.

Das Schulungszentrum steht auf dem Gelände eines Schulzentrums und Realschüler ab der 8. Klasse werden mit der Elektromobilität konfrontiert. Die Schüler sollen Elektromobilität zunächst medial kennenlernen. So gibt es im MSE eine große Multivisionswand, auf der die neuesten Elektroautos, E-Bikes und Pedelecs in Kurzfilmen vorgestellt werden. Weil ein Achtklässler ein anderes Wissen als ein Kfz-Mechatroniker hat, werden die jeweiligen Lerninhalte dem Alter und Kenntnisstand der Schüler angepasst, wird in der Zeitung berichtet.

Persönliche Werkzeuge