Lebensland Kärnten Messe 2013

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

OTS0077 5 WI 0383 NEF0006 CI Di, 09.Apr 2013

Transport/Energie/Alternativen/Umwelt/Klima/Kärnten/Messen

Lebensland Kärnten Messe 2013 - 50.000 interessierten sich für alternative Mobilitäts- & Energieformen - BILD =

Klagenfurt (OTS) - Abwechslungsreiches Bühnenprogramm, e-mobile Testparcours und die große Anzahl an Ausstellern aus den Bereichen Elektromobilität und alternativer Energieerzeugung begeisterten die 50.000 Besucherinnen und Besucher der Lebensland-Messe in Klagenfurt. Viele Neuerungen und Produkte rund um nachhaltige Mobilität und Energie wurden gezeigt, über vieles wurde informiert und diskutiert.

Von 5. bis 7. April öffnete die Lebensland Kärnten Messe zum vierten Mal ihre Pforten und zeigte Neues aus der "grünen" Welt von morgen. Österreichs größte e-Mobilitätsmesse ermöglichte den Besucherinnen und Besuchern e-Mobilität hautnah zu erleben und das einzigartige Fahrgefühl von e-Bikes, e-Scootern und e-Autos persönlich zu testen.

Zwtl: Über 40 Aussteller auf über 3.000 m2 Ausstellungsfläche

Die ausgestellten Produkte, Dienstleistungen und Fahrzeuge zogen das ungebrochene Interesse des Publikums auch im vierten Jahr der Lebensland-Messe auf sich. Die In- und Outdoor-Teststrecken, auf denen vielfältige e-Fahrzeuge auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden konnten, wurden von Groß und Klein begeistert in Anspruch genommen. Die namhaften Aussteller boten den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern wertvolle Informationen über Neuheiten und Trends am Mobilitäts- und Energiesektor. Gerald Miklin, Projektleiter von Lebensland Kärnten, freut sich über den enormen Besucheransturm in der Lebensland Kärnten-Halle: "Es ist schön zu sehen, welche Offenheit und welches Interesse das Messepublikum den Themen E-Mobilität und Nachhaltigkeit entgegengebracht. Bei der Vielzahl an Ausstellern ist für jede Messebesucherin und jeden Messebesucher etwas Spannendes dabei gewesen."

Die Bandbreite der Aussteller reichte von den Autohäusern Auto Pammer und Renault Aichlseder, die die neuesten E-Autos vorstellten, über die führenden Elektrofahrzeuganbieter wie KTM, GreenRoad, i-GO4 Technology, der Fahrradprofi, e4you u.v.m, hin zu öffentlichen Mobilitätsanbietern wie der ÖBB und dem Verkehrsverbund Kärnten, den Stadtwerken Klagenfurt und dem EU-Projekt CEMOBIL. Besondere Messe-Highlights waren die Präsentation des "MEV Hummer HX-T", einer Elektroversion des Original Hummer-Geländewagens und die Premiere des E-Surfbretts "Waterwolf" der Oberkärntner Firma GreenRoad, die sich mit ihren Produkten im e-mobilen Bereich zu einer wahren Prototypenschmiede entwickelt hat.

Zwtl.:Informatives und Unterhaltsames auf der Lebensland-Bühne

Auf der Lebensland Kärnten Bühne wurde sowohl die Initiative "Lebensland Kärnten" näher vorgestellt als auch die Themen saubere Energie und e-Mobilität greifbar und verständlich erklärt. Lebensland Kärnten ist eine Initiative des Landes Kärnten zur Förderung und Umsetzung von alternativen Energie- & Mobilitätskonzepten in unserem Bundesland.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

  Rückfragehinweis:
  Katharina Banfield-Mumb
  E-Mail: presse@lebensland.com, Tel.: +43 664 24 80 702
  www.lebensland.com


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/12639/aom

      • OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0077 2013-04-09/10:25

091025 Apr 13

Persönliche Werkzeuge