Kurier testet Wiener E-Tankstellen

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Tageszeitung "Kurier" wird eine Fahrt mit dem Nissan Leaf berichtet, mit dem die Journalistin in Wiener Garagen die E-Tankstellen testet. Derzeit gibt es rund 150 Ladepunkte in Wien, vorwiegend in Parkhausgaragen. Bis November 2014 soll es bereits 440 Ladepunkte für E-Autos geben. So der optimistische Plan von Wien Energie.

In der Wipark Parkgarage in der Wiener Gonzagagasse sind die der E-Tankstellenparkplätze mit zwei E-Smarts besetzt. In der modernen Design-Tankstelle am Brahmsplatz im vierten Bezirk, ist der Platz, der für das Laden von E-Autos vorgesehen ist, leider wie so oft verparkt, wird berichtet.

Die wenigen Schnellladestation, die in Wien für Elektro-Autos aufgestellt wurde, befinden sich am Beethovenplatz im ersten Bezirk in einer Wipark-Garage und eine weitere in Park-&-Ride-Garage Siebenhirten.

Persönliche Werkzeuge