Kurier: Ohne E-Fahrzeuge sind Umweltziele unerreichbar

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In jüngsten Ausgabe der Tageszeitung Kurier im Motor-Teil wird auch darüber berichtet, was E-Fahrzeuge umwelttechnisch bringen: Natürlich wird sogar damit gegengerechnet, wie schädlich der Siliziumquarzabbau für PV-Anlagen ist.

Bei der Minimalvariante von 310.000 E-Pkws würde sich ein CO2-Minus von 227.000 t/Jahr (2 % des österreichischen Gesamtausstosses) errechnen. Bei den Stickoxiden würden 1.200 t pro Jahr (4 %), beim Energieverbrauch minus 1 Prozent und bei den Partikeln minus 0,2 Prozent eingespart. Eine Lärmreduktion von nur mit E-Fahrzeugen befahrenen Straßen würde mit 2 bis 3 dB minus zu Buche schlagen. Eine Verringerung um 1 dB entspricht minus 20 % Verkehr.

Persönliche Werkzeuge