Kaufanreize für E-Autos

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit einer Förderoffensive für den Ankauf von Elektroautos will das oberösterreichische Umweltamt mehr Menschen dazu bewegen, sich ein solches anzuschaffen. Seit 04. November 2013 ist es auch für Privatpersonen möglich, einen Antrag auf die eMobilitätsförderung zu stellen. Bisher wurden vom Umweltministerium nur Unternehmen bei der Anschaffung von energieeffizienten und schadstoffarmen Pkw unterstützt. Nun sollen auch Privatpersonen in den Genuss kommen. Derzeit sind österreichweit 1.827 eAutos unterwegs, 300 davon in Oberösterreich.

Bis zu maximal 2.500 Euro gibt das Bundesland beim Ankauf eines Elektroautos an die Antragsteller aus. „Es ist ein Budget für 400 derartige Fahrzeuge vorhanden", erklärte Umweltlandesrat Rudi Anschober, der sich durch die Förderaktion einen ähnlich starken Zuspruch wie zuletzt 2008 bei der Unterstützung zum Ankauf von eBikes erhofft. Damals wurden 6.600 Elektroräder angeschafft und gefördert. Wenn es nach Vorgaben des Umweltministeriums geht, sollen im Jahr 2020 rund 20.000 ePkw unterwegs sein.

Persönliche Werkzeuge