Hyundai geht mit Brennstoffzellenauto in Serie

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

Erst ärgert Hyundai VW mit ihrer überragenden Qualität, dann bedrängen sie Stammspieler wie Renault, Ford oder Opel mit ihren stetig steigenden Zulassungszahlen, und jetzt düpieren sie auch noch die Forscher und Entwickler von Mercedes oder Toyota, wird im Hamburger Abendblatt berichtet und weiter:

Während sich Deutsche und Japaner beim Marktstart der Brennstoffzelle noch immer zieren, macht Hyundai Nägel mit Köpfen und bringt die Ökotechnik als weltweit erster Hersteller in Serie: Ab diesem Sommer liefern die Koreaner den ix35 Fuel Cell aus, der mit Wasserstoff statt Benzin oder Diesel betrieben wird. Hyundai offeriert die Ökotechnik aber nur einem begrenzten Kreis. 2015 soll der ix35 Fuel Cell auch Privatkunden erreichen.

Damit überholt Hyundai die Hightech-Elite der Autobauer, die zwar technisch angeblich schon seit Jahren soweit ist, den Verkauf wegen der hohen Kosten aber noch scheut. Deshalb hatten Mercedes, Ford und Renault-Nissan erst im Frühjahr eine weitere Forschungs-Allianz geschlossen, um endlich die Serie zu starten - allerdings erst 2017 statt im Sommer 2013.

Persönliche Werkzeuge