Hummer mit E-Antrieb

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung - Sonntagsausgabe wird berichtet, dass der Hummer nun mit E-Antrieb gebaut wird: Gerade mal drei Meter lang und rund 1,50 Meter breit, wird er zum Bonsai auf der Buckelpiste und macht vor allem auf dem Golf-Platz eine gute Figur. Auch die Fahrleistungen passen nicht so recht zum automobilen Anspruch: Mit seinem fünf kW (6,8 PS) starken E-Motor an der Hinterachse kommt der Hummer HX genannte Stromer gerade mal auf Tempo 45 km/h, und nach allerhöchstens 50 Kilometern müssen die antiquierten Blei-Akkus für sechs bis acht Stunden an die Steckdose. Einziger Vorteil des Antriebs: So darf man den Hummer auch mit Versicherungskennzeichen und schon mit 16 Jahren fahren (mit Führerschein). Dass der HX trotzdem kein Spielzeug ist, sieht man spätestens auf der Rechnung: Für das Modell mit Faltverdeck berechnet der Bamberger Importeur Quadix 17 990 Euro, für die geschlossene Variante fast 1000 Euro mehr, heißt es.

Persönliche Werkzeuge