Handelsblatt: Tesla kämpft um seine Reputation

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach dem dritten Brand eines Tesla S versucht das Unternehmen, den Imageschaden einzudämmen und lässt im Blog der Firma den Fahrer zu Wort kommen: Der Arzt aus dem Staat Tennessee berichtet hier, wie ein Metall-Gegenstand bei voller Fahrt in den Boden seines Wagens eingeschlagen sei. Daraufhin habe ihn die Elektronik aufgefordert, anzuhalten und das Auto zu verlassen. Während der vordere Teil des Wagens nach wenigen Minuten Feuer gefangen habe, sei der Innenraum komplett unversehrt geblieben, betonte der Fahrer.

Wie im deutschen Handelsblatt berichtet wird, betont Tesla, die neue Limousine "Model S" habe die Sicherheitstests der US-Behörden mit Rekordnoten absolviert. Das kalifornische Start-up verwendet als Speicher Ionen-Lithium-Batterien mit hoher Energiedichte, die in Crashtests aber als unbedenklich eingestuft wurden.

Persönliche Werkzeuge