Experte: Trotz Abflauen des E-Hypes Chance für kleine Betriebe

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In einer der jüngsten Ausgaben des Wirtschaftsblattes sieht der Wissenschaftler Björn Budde (Austrian Institut of Technology Chancen für kleine Betriebe:

Auch wenn das Thema E-Auto zunehmend aus der medialen Berichterstattung verschwinde, werde trotzdem weitergeforscht, so Budde. Verschärft sich die Krise am europäischen Automarkt, könnten die F&E-Investitionsprogramme zwar nicht ganz eingestellt, aber doch "nicht im gleichen Maßstab verlängert" werden.

Für Budde haben Hypes auch ihr Gutes, vor allem für die Wirtschaft: "Wir sehen, dass Hypes eine gewisse Mobilisierungsfunktion haben, wo man unterschiedliche Akteure zusammenbringt." Beim Elektroauto werden etwa der Mobilitäts-und Energiebereich stärker verknüpft, heißt es.

Persönliche Werkzeuge