Elektrotrieb:Portal

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild:ET-Logo04web.jpg
Plattform für die

Förderung und Verbreitung

von Elektrofahrzeugen


Augasse 17
2103 Langenzersdorf
e-mail: etoffice@cybersoft.co.at
Homepage: http://elektrotrieb.cybersoft.at




Tätigkeitsbereiche des Verein ElektroTrieb

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Förderung der Anschaffung, Erzeugung und Nutzung von Fahrzeugen aller Art, die mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet sind, und dem Individualverkehr, Transport und der individuellen Mobilität (Elektrofahrzeuge) dienen.

Weiters den Erfahrungsaustausch von Benutzern und Betreibern von Elektrofahrzeugen, sowie die fachliche und betriebswirtschaftliche Interessenvertretung der Benutzer und Betreiber gegenüber Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Hierzu gehören auch die Organisation der Zusammenarbeit mit der Wissenschaft (Universitäten, Fachhochschulen), Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, die ähnliche Zielsetzungen im Bereich des Umwelt- und klimaschonenden Individualverkehr mit Elektrofahrzeugen verfolgen.

Der Verein erstreckt seine Tätigkeit auf ganz Österreich.

Der Verein ElektroTrieb engagiert sich besonders für eine breite Markteinführung der effizienten, klimaschonenden Elektroautos und Elektrofahrzeugen aller Art, und die Erzeugung und Verteilung des Treibstoffes "Elektrischer Strom" aus erneuerbaren Quellen.

Folgende Tätigkeitsbereiche durch Arbeitsgruppen des Verein abgedeckt:

1. Informationen über aktuell angebotenen neuen Elektroauto.

2.Informationen über gebrauchte Serien-Elektroauto=>Elektroautobörse.

3.Umbau/Umrüsten von neuen/gebrauchten Serien-PKW auf Elektroauto.

4. Einrichten eines Pannendienstes für Elektroauto.

5.Aufbau eines Service- und Reparaturwerkstättennetzes für Elektroauto.

6. Informationen über das österreichweite Stromtankstellennetz.

7. Bemühungen für die Einrichtung von öffentlichen Stromtankstellen auf Parkplätzen der Einkaufszentren, Autobahnraststätten, Parkgaragen und Park+Ride-Parkplätzen der ÖBB.

8. Vertreten der Interessen der Besitzer und Fahrer von Elektroauto.

9. Öffentlichkeitsarbeit über die Notwendigkeit des Fahrens mit Elektroauto in Hinblick auf den Umwelt- und Klimaschutz.

10. Nachhaltige eigene, dezentrale Versorgung mit dem Treibstoff "Elektrischer Strom" durch PV-Anlagen, Kleinwindanlagen, aber auch mit Blockheizkraftwerken, die mit Pflanzenöl oder BIOGAS betrieben werden.

Persönliche Werkzeuge