E-Busse der Wiener Linien ausgezeichnet

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Tageszeitung "Kronen Zeitung" findet sich eine bezahlte Anzeige, die über die Auszeichnung der neuen E-Busse der Wiener Linien berichtet, bevor sie noch auf ihren Linien 2A und 3A unterwegs waren.

Im Rahmen einer Elektromobilitätsveranstaltung des deutschen "Forums für Verkehr und Logistik" konnten die Wiener Linien die Kategorie "Betriebskonzept Batteriebusse" für sich entscheiden. Ausschlaggebend für die Verleihung des EBUS Award soll der europaweit einzigartige Einsatz von E-Bussen im Linienbetrieb sein.

Geladen werden die Busse mit einem Stromabnehmer am Dach in den Endhaltestellen (Schnellladung mit max. Dauer 15 Min.) und nachts (langsamer) in der Garage. Bis zum Sommer sollen 12 Busse im Einsatz sein.

Persönliche Werkzeuge