450 zusätzliche E-Auto-Zapfsäulen in Garagen in Wien

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe der Tageszeitung "Der Standard" wird über Wien Energie berichtet, die gemeinsam mit Schrack und NTT bis Ende 2015 1,5 Millionen Euro investieren und damit die bestehenden 150 Stromzapfsäulen um 300 erhöhen möchten. Zusätzlich gibt es mit der EVN eine Kooperation – auch im niederösterreichischen Umland sollen 150 weitere Stromzapfsäulen installiert werden. Geplant sind u.a. demnächst die Errichtung in der Millennium-City-Garage, Rathaus-Garage, Votivpark-Garage, Parkhaus 2 am Wienerberg, sowie in der Garage des Hotel Marriott. Damit werden die Ladestationen „überwiegend“ in meist kostenpflichtigen Garagen errichtet. Geplant ist auch, dass die geplante erweiterte Mobilitätscard der Wiener Linien auch zu einer „Tanke“-Karte der Wien Energie wird, heißt es.

Persönliche Werkzeuge