"Österreich": ÖBB vernetzen sich mit E-Fahrzeugen

Aus Elektrotrieb

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der jüngsten Ausgabe von Österreich wird über das Projekt eMorail berichtet, das umweltfreundliche Öffis mit dem Individualverkehr verbinden soll.

Mit 12 Partnern starten die ÖBB im Herbst dieses Pilotprojekt für Pendler aus den Gebieten Bucklige Welt in Niederösterreich und Leibnitz in der Steiermark in die Ballungszentren Wien und Graz zur Arbeit fahren. Kombiniert werden dabei die Bahn und individuell nutzbare E-Fahrzeuge.

Den Teilnehmern steht daheim ein Elektroauto zur Verfügung. In den Ballungszentren können je nach Bedarf öffentliche Verkehrsmittel oder Elektrofahrzeuge - etwa Autos oder Fahrräder -verwendet werden. Während der Arbeitszeit in der Stadt wird das E-Auto daheim auch zum Beispiel von Kommunen oder Unternehmen genutzt, heißt es in "Österreich".

Persönliche Werkzeuge